Wie alles begann …

Von der Gründung im Jahre 1903 bis heute

gegründet von Bernhard goer

Bernhard Goer

Bernhard Dütsch, Senior

Bernhard Dütsch, Junior

Geschichte

Im Jahre 1903 gründete Bernahrd Goer (1878 – 1950) ein Haushaltswarengeschäft.

Sein Sohn Josef Goer sollte das Geschäft übernehmen, er verstarb aber während des 2. Weltkriegs.

Nach dem Krieg übernahm die Tochter Maria Dütsch, geborene Goer das Geschäft, auch Ihr Mann war im Krieg gefallen. 

Im Verkauf wurden neben Fahrräder und Mopeds Haushaltswaren, Herde, Öfen und Nähmaschinen in das Programm aufgenommen.

Berhard Dütsch kam 1955 in die Lehre und bereits 1959 absolvierte er erfolgreich die Nähmaschinen – Fachschule.

Im Jahre 1960 begann schließlich die Zeit der Vespa – Roller und Mofas und es folgte der Entschluss, eine Meisterschule zu besuchen. 1969 konnte dann die Meisterprüfung erfolgreich absolviert werden.

Bernhard Dütsch Junior und der Enkel Marcel Dütsch begannen ebenfalls eine Ausbildung.

Im Jahre 2010 wurde schließlich der Entschluss gefasst, in Emsdetten an der Münsterstraße eine Filiale zu eröffnen, die bis heute von Bernhard Dütsch geleitet wird.